Häufig gestellte Fragen/FAQs - Wie sind Volkssportveranstaltungen organisiert?

WANDERN – Der beliebteste Volkssport

Zur Teilnahme muss man sich als erstes registrieren, entweder durch Kauf einer Startkarte oder durch Eintragung in ein Registrierungsbuch. Die Startgebühren sind gering und nur zur Kostendeckung notwendig. Meistens kann die Streckenlänge frei gewählt werden. Strecken von 5 km und 10 km sind am häufigsten, oft werden auch längere Strecken angeboten. Für die erste Wanderung speziell mit Kindern empfehlen wir die kürzere Strecke. Rechnen Sie für 5 km bei normaler Geschwindigkeit in etwa eine Stunde ein.

Jeder Teilnehmer muss sich je nach Vorgabe registrieren. Wenn Sie sich vorab für eine Veranstaltung angemeldet und bereits bezahlt haben, können Sie die Startkarte direkt abholen oder sich direkt ins Registrierungsbuch eintragen, damit der Veranstalter weiß, dass Sie gestartet sind.

Oft werden Artikel in Bezug auf die jeweilige Veranstaltung in Form einer Medaille, Aufnäher, Anstecknadel, Urkunde oder anderen Gegenständen zum Kauf angeboten. Wenn Sie einen Artikel kaufen möchten, können Sie dies nach der erfolgreichen Teilnahme tun. Meist sind sie auf der Veranstaltung verfügbar, ansonsten werden sie Ihnen zugesandt.

DER START

Ein Wanderer kann starten, wenn er sich registriert oder die Startkarte ausgefüllt hat. Ein Startstempel ist erforderlich. Meistens werden Landkarten und Informationen zur Strecke an den Wanderer ausgegeben. Die Strecke ist klar markiert, normalerweise mit verschiedenfarbigen Schildern, Bändern, Kreidemarkierungen am Boden usw. Achten Sie auf Abbiegungen und Kreuzungen, die jedoch auch klar markiert sind. Im Zweifel werden Ihnen andere Wanderer gerne weiterhelfen.

Aus Sicherheitsgründen befinden sich entlang der Strecke Kontrollstellen. Dort wird Ihre Startkarte abgestempelt oder es sind einfache Fragen zu beantworten, falls welche auf Ihrem Informationsblatt angegeben sind. An den Kontrollstellen stehen Erste-Hilfe- Einrichtungen zur Verfügung und Getränke werden kostenlos oder günstig angeboten.

DAS ZIEL

Am Ende der Wanderung ist das Ziel klar gekennzeichnet. Meist ist es dieselbe Stelle wie der Startpunkt. Alle Wanderer sollten sich zurückmelden, entweder durch Eintrag ins Registrierungsbuch oder durch Rückgabe der Startkarte. Wenn Sie IVV Wertungshefte haben, werden sie vom Veranstalter gestempelt. Jetzt erhalten Sie auch Ihre Auszeichnungen, wenn bereits bezahlt oder verfügbar.

Am Ziel werden Essen und Getränke angeboten oder Plätze in der Nähe genannt, wo man sich mit anderen Wanderern treffen und austauschen kann. Die Mitglieder des austragenden Vereins können Ihnen weitere Informationen über ihr Programm geben, meist liegen auf Informationstischen Prospekte über weitere IVV Veranstaltungen aus.

IVV WERTUNGSSYSTEM - Wertungshefte

Man kann sich ein IVV Wertungsheft kaufen; der Preis wird vom nationalen Mitgliedsverband festgelegt. Es gibt zwei Arten von Heften: ein Teilnahmeheft (Anzahl der Teilnahmen) und ein Kilometerheft (Anzahl der erwanderten Kilometer). Man kann sich für das eine oder das andere entscheiden, meistens werden jedoch beide Hefte gekauft, um einen Nachweis von Teilnahmen und Kilometern zu haben.

Die Hefte haben verschiedene Farben, entsprechend der Stufe, die man erreicht hat. Je nach Vorgabe des Mitgliedsverbandes ist der Preis der Hefte unterschiedlich, je nachdem für welche Auszeichnungen Sie sich entscheiden: Nur eine Urkunde oder ein Paket aus Anstecknadel, Aufnäher und Urkunde. Der Preis der Wertungshefte deckt nur die Kosten. Sie sind an Veranstaltungen oder an anderen vom Verband oder Verein angegebenen Verkaufsstellen erhältlich.

Wenn Sie auf Reisen außerhalb Ihres Heimatlandes ein neues Wertungsheft kaufen müssen, können Sie dies tun. Einzulösen sind die Wertungshefte jedoch immer im jeweiligen Heimatland.

WERTUNGSHEFTE – Kauf und Gebrauch

IVV Wertungshefte sind nicht übertragbar. Jeder Teilnehmer muss sein eigenes Heft haben. Die eigenen Daten werden darin eingetragen.

Der nationale Mitgliedsverband vergibt für jede Veranstaltung eine eigene Nummer. Der Stempel enthält 1) das Jahr; 2) das IVV Logo; 3) das Symbol des Mitgliedslandes; 4) die Veranstaltungsnummer.

Nach der Teilnahme legt der Teilnehmer das Heft vor und enthält einen Stempel als Dokumentation seiner Teilnahme. Bei Eintragung ins Teilnahmeheft erfolgt keine weitere Angabe, bei Eintragung ins km-Heft werden zusätzlich zum Stempel die erwanderten Kilometer eingetragen. Streckengutschriften (km) werden nur vergeben beim Wandern, Radfahren, Schneeschuhwandern und Langlauf. Die Kilometer beim Radfahren werden nur in spezielle Rad-Wertungshefte eingetragen. Teilnahmen bei anderen Veranstaltungen (Schwimmen, Kajakfahren, Inlineskaten, usw.) werden nur im Teilnahmeheft eingetragen.

Die neuesten IVV Regeln (2009, 2010) besagen, dass mindestens eine Wanderstrecke von 10 km oder mehr angeboten werden muss, kombiniert mit Strecken ab 5 km. Der Teilnehmer erhält einen IVV Stempel pro Tag und Sportart. Für Permanente Wanderwege kann pro Tag ein Teilnahmestempel vergeben werden, oder für einen anderen Zeitraum, je nach Entscheidung des nationalen Mitgliedsverbands.

Wenn die Veranstaltung mehrtägig ist (und mit mehreren Streckenverläufen), wird pro Tag und Strecke ein separater Teilnahmestempel vergeben. Demzufolge erhält der Teilnehmer für jede erwanderte Strecke einen Stempel in sein Teilnahmeheft.

Da die Wertungshefte bei Verlust nicht ersetzt werden können, ist es ratsam, sich vor der Einreichung eine Kopie zu machen.

Die Veranstalter beantworten Ihnen gerne auftretende Fragen zu Ihren Heften.

IVV AUSZEICHNUNGEN – Wann und wie erhält man Auszeichnungen?

Wenn bestimmte Stufen erreicht werden (bestimmte Anzahl von Teilnahmen oder km), wird das Wertungsheft an die Geschäftsstelle des nationalen Verbands geschickt, um von dort die Auszeichnungen zu erhalten. Wenn kein nationaler Mitgliedsverband besteht, senden Sie das Wertungsheft an die Adresse des auf dem Buch angegebenen Mitgliedsverbandes.

IVV AUSZEICHNUNGEN - Teilnahmen

Die Wertungsstufen, aufgedruckt auf der Rückseite des Wertungsheftes, sind wie folgt:

  • nach 10, 30 und 50 Teilnahmen;
  • danach, jeweils nach 25 Teilnahmen bis 600;
  • ab 600 nach jeweils 50 Teilnahmen bis 1.500 Teilnahmen;
  • ab 1.500 nach jeweils 100 Teilnahmen

IVV AUSZEICHNUNGEN - Kilometer

  • nach jeweils 500 km bis 8.000 km;
  • ab 8.000 km nach jeweils 1.000 km bis 22.000;
  • ab 22.000 km nach jeweils 3.000 km;
  • ab 25.000 km nach jeweils 5.000 km.

IVV AUSZEICHNUNGEN – Welche Auszeichnungen gibt es?

Attraktive Nadeln, Aufnäher und Urkunden, die die verschiedenen Stufen für km und Teilnahmen aufzeigen.

IVV AUSZEICHNUNGEN – Kann man sein IVV Wertungsheft in anderen Ländern verwenden?

Ja, die Regeln sind bei jeder vom IVV genehmigten Veranstaltung gleich. Für die Hefte werden dieselben Stempel verwendet.

IVV AUSZEICHNUNGEN – Kann das Heft in einem anderen als in seinem eigenen Land eingelöst werden?

Nein. Auch wenn ein Wertungsheft im Ausland gekauft wurde, muss es der Teilnehmer zur Einlösung an die Geschäftsstelle seines Heimatlandes schicken. Die Adresse ist auf dem Wertungsheft und auf dieser Website vermerkt.

IVV AUSZEICHNUNGEN – Gibt es weitere Artikel, die man erwerben kann?

Ja, normalerweise bieten die Vereine Souvenirartikel, wie z.B. Anstecknadeln, Aufnäher, Tassen, T-Shirts usw. zum Verkauf an, die an die Veranstaltung erinnern. Es handelt sich um attraktive Souvenirs.